Artikel bestellen >>

Preis: 13,19€
incl. MwSt.


Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt mit der Post / DHL und dem DPD in Deutschland innerhalb von 2-5 Tagen, in der EU innerhalb von 3-12 Tagen und in den Rest der Welt (Nicht - EU - Länder) innerhalb von 3 - 15 Tagen.

Anbietender Händler:
Agroplant GmbH, Unternehmenszweig Antiquariat www.ts-buch.de
Zützener Dorfstr. 22
16303 Schwedt (OT Zützen)
Deutschland


Mögliche Zahlungsarten:
Vorkasse
Rechnung
PayPal


Titel:  

4 Bücher vom Autor Harald Hauser in dieser seltenen Sammlung: 1. Es waren zwei Königskinder, 2. Botschafter ohne Agrement, 3. Wo Deutschland lag..., 4. Der illegale Casanova, , Konvolut Bücherpaket, ein Bibliotheksexemplar auf der Titelrückseite, Sch

Artikelnummer: 216812
Autor:   Hauser, Harald
Versandkosten:   Individualpreis
(Vereinigte Staaten) 
Beschreibung:   3x Leinwand mit Schutzumschlag, 1x Hardcover/ Kunststoffüberzug, Standardbuchformat,
Bemerkung:   Aus unserer Reihe "kleine Bibliotheken" eine seltene Sammlung aus folgenden Büchern: 1. Es waren zwei Königskinder, 2. Botschafter ohne Agrement, 3. Wo Deutschland lag..., 4. Der illegale Casanova, , Bücherpaket , Bücherpaket, Büchersammlung, Konvolut
Sachgebiet:   Kleine Bibliotheken - vor allem DDR-Ausgaben
Ort/Verlag:   diverse Verlage, 60er-80er Jahre.
Schlagworte:   Sammlung, kleine Bibliothek, Hauser, Sammlung Konvolut Büchersammlung , Bücherpaket , Bücherpaket, Büchersammlung, Konvolut
Sprache:   de
Schutzumschlag:   Nein
Anz. Bände:   1
Signiert:   Nein
Erstausgabe:   Nein
Bestand:   1
Medium:   BUCH
Gewicht:   1550g
MwSt.:   7.0%


Händler-Informationen

Antiquariat www.ts-buch.de, Unternehmenszweig der Agroplant GmbH;
GF: Frank Schütze, HRB 10034 AG Neuruppin, Ust-ID-Nr. DE189229048,
Mail: ts-buch@swschwedt.de, Tel.: 0049 (0) 3332 521525,
Fax.: 0049 (0) 3332 521995,



Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns -

Agroplant GmbH, Zützener Dorfstr. 22, 16303 Schwedt OT Zützen; Tel.: (0049) 03332 521525,
Fax.: 0049 03332 521995, E-Mail: ts-buch@swschwedt.de -

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular (siehe Link oder den untenstehenden Text)aus und senden Sie es zurück).

Widerrufsformular

An
Agroplant GmbH, Zützener Dorfstr. 22, 16303 Schwedt OT Zützen;
Tel.: (0049) 03332 521525,
Fax.: 0049 03332 521995, E-Mail: ts-buch@swschwedt.de -



Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)







- Bestellt am (*)/erhalten am (*) ..................................................................
- Name des/der Verbraucher(s) ..................................................................
- Anschrift des/der Verbraucher(s) ..............................................................
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) ........................
- Datum -----------------

(*) Unzutreffendes streichen.



Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)



Agroplant GmbH, Unternehmenszweig Antiquariat www.ts-buch.de Zützener Dorfstr. 22, 16303 Schwedt, OT Zützen, GF: Frank Schütze, HRB 10034 AG Neuruppin, UstidNr. DE 189229048

Geschäfts- und Versandbedingungen:
Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen werden Vertragsbestandteil, sobald eine Bestellung abgegeben wird. Die Annahme des Kaufantrags erfolgt durch die Lieferung. Eine schriftliche Ausführung dieser AGB sind generell Bestandteil der Lieferung und auf der Rechnungsrückseite aufgeführt.

Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereitstellen. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen. Die OS-Plattform wird unter folgendem Link erreichbar sein: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Da wir einen umfassenden Kundenservice bieten und Streitigkeiten immer gütlich beilegen, beteiligen wir uns aus Kostengründen nicht an Schlichtungsverfahren.


Unser antiquarisches Angebot ist freibleibend. Es besteht kein Lieferzwang. Bestellungen werden telefonisch, e-Mail oder in schriftlicher Form entgegengenommen und in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Telefonische Auskünfte über die Lieferbarkeit eines Titels sind stets unverbindlich.
Sollten Bücher verkauft sein, erhalten Sie eine Nachricht, sofern Sie bei Ihrer Bestellung Ihre e-Mail-Adresse, Fax- oder Tel.-Nummer mit angeben.
Die Bücher sind ihrem Alter entsprechend gut bis sehr gut erhalten. Mängel sind jeweils sorgfältig beschrieben, unwesentliche Mängel (wie z.B. minimale Bleistiftanstreichungen) nicht immer angegeben jedoch im Preis berücksichtigt.
Der Versand erfolgt auf Kosten und Gefahr des Auftraggebers (nur für gewerbl. und öffentliche oder gleichgestellte Einrichtungen).
Die Lieferung erfolgt mit der Post / DHL und dem DPD in Deutschland innerhalb von 2-5 Tagen, in der EU innerhalb von 3-12 Tagen und in den Rest der Welt (Nicht - EU - Länder) innerhalb von 3 - 15 Tagen.
Die Vollendung des 18. Lebensjahres ist Voraussetzung dafür, dass Bestellungen getätigt werden dürfen.
Die Zahlung ist 7 Tage nach Erhalt der Ware fällig und erfolgt per Überweisung auf unser Bankkonto, oder per Kreditkarte via PAYPAL.
Das Recht nur gegen Vorausrechnung zu versenden, behalten wir uns vor. Bestellungen aus dem Ausland werden in der Regel nur gegen Vorkasse ausgeführt.
Das gesetzl. Widerufsrecht ist Bestandteil der AGB:


Preise und Gerichtsstand:

Die in den Listen angegebenen Preise in EUR verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eigentumsvorbehalt nach § 455 BGB. Für Lieferungen in das nicht EU-Ausland sind die Brutto-Preise = Netto-Preise. Als Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand wird für beide Teile Schwedt/O. vereinbart, sofern der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist. Es gilt deutsches Recht. Vertragssprache ist deutsch.









Wir haben einfache eigene Formatangaben. Die Erklärung finden Sie hier:
-------------------------------------------------------------------
Formatangaben Deckellänge des Buches
Sedez oder Minibuchformat bis 11,9 cm
Duodez oder kleines Taschenbuchformat 12,0 bis 14,9 cm
Kleinoktav oder Taschenbuchformat 15,0 bis 17,9 cm
Oktav oder Standardbuchformat 18,0 bis 22,4 cm
Großoktav oder Standardbuch-Großformat 22,5 cm bis 24,9 cm
Quart oder großes Buchformat (ca. A4) 25 cm bis 34,9 cm
Folio oder sehr großes Buchformat (ca. A3) 35 cm bis 45 cm
--------------------------------------------------------------------


Unsere Bücher sind immer ganz genau beschrieben. Diesen Standard
nutzen wir immer für die Angabe des Erhaltungszustandes unserer
Buchbestände - natürlich finden Sie diese unterschiedlichen Qualitätsstufen
auch im Verkaufspreis wieder!
---------------------------------------------------------------------------

1.Kaum benutztes Buch = schönes Exemplar;
2.gelesene oder alte Bücher, die gut erhalten sind = gutes Exemplar;
3. alle Bücher wie 2., die aber mit kleineren Fehlern behaftet, die den
guten Gesamteindruck nur wenig schmälern - altersentsprechend gutes
Exemplar;
4. Bücher mit Fehlern, die aber noch über ein insgesamt ansprechendes
Aussehen verfügen - ansonsten in Ordnung
5. Bücher mit Fehlern, die an der unteren Grenze eines noch zumutbaren
Erhaltungszustandes liegen = ansonsten altersentsprechend in Ordnung
6. Bücher in schlechtem Erhaltungszustand, = nach der Aufzählung aller
vorhandenen Fehler erfolgen keine weiteren Angaben zum Erhaltungszustandes
des Buches; da dieser nicht gut ist; das Buch ist aber noch verkäuflich...,
dieser Zustand ist immer im Verkaufspreis berücksichtigt!



Zuletzt betrachtete Bücher:





Über den Autor:

Hauser, Harald
 *17.02.1912
 +06.08.1994

Harald Hauser wird in Lörrach (Baden) als Sohn des Hochschullehrers Wilhelm Hauser und dessen Frau Elsa (geb. Krauth) geboren. 1930-1933 Gegen den Wunsch seiner Eltern studiert er in Freiburg (Breisgau) und Berlin Rechtswissenschaften. 1931 Hauser unternimmt eine erste umfangreiche Studienreise nach Moskau. Diese prägt nachhaltig seine politischen Ansichten. 1932: Bereits kurz nach seinem Eintritt in die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) avanciert er zum Propagandaleiter der Berliner ""Roten Studentengruppe"". 1933 Januar: Noch vor der Machtübernahme der Nationalsozialisten geht Hauser mit seiner Frau Edith ins Exil nach Frankreich, wo er seine politische Arbeit fortsetzt. 1933-1939 Hauser lebt unter angespannten finanziellen Verhältnissen in Paris. Er bestreitet seine Existenz durch Gelegenheitsarbeiten als Chauffeur, Journalist und Sportlehrer. 1937 Er tritt der Exilvereinigung ""Freie Deutsche Jugend"" bei, für die er fortan auch publizistisch tätig ist. 1939: 19. April: Das Ehepaar Hauser wird auf Beschluß der Reichsregierung ausgebürgert und ist fortan staatenlos. Juli: Der Schriftsteller Hauser unternimmt zwei Reisen in die Schweiz und versucht auf diesem Weg, Propagandamaterial seiner Partei nach Deutschland zu transportieren. 15. Dezember: Wenige Monate nach Beginn des Zweiten Weltkriegs tritt Hauser freiwillig in ein Ausländerregiment der französischen Armee ein. 1940 Nach der Niederlage und Demobilisierung Frankreichs wird er aktiver Widerstandskämpfer in der Résistance und flieht in den unbesetzten Süden des Landes. 1942 Hauser nimmt den Decknamen ""Jean-Louis Maurel"" an und organisiert sich in verschiedenen Widerstandsgruppen in Avignon und Lyon. 1943/44 Als Chefredakteur der illegalen Exilzeitung ""Volk und Vaterland"" beteiligt sich Hauser an der Gründung des Komitees Freies Deutschland für den Westen"" (KFDW), in dem er die Stelle des Generalsekretärs innehat. 1944: 28.September: Hauser erhält einen Auftrag der französischen Militärbehörden, der ihn zu verschiedenen Propagandamaßnahmen in den Pariser Rundfunkanstalten sowie in Internierungslagern berechtigt.1945, Juni: Nach seiner Rückkehr nach Deutschland übernimmt er eine Stelle als Redakteur bei der ""Deutschen Volkszeitung"", die als amtliches Organ der KPD in Berlin herausgegeben wird. Er arbeitet zusätzlich als Berichterstatter für das ""Neue Deutschland"". 1947 Der autobiographische Züge tragende Erstlingsroman ""Wo Deutschland lag"", in dem Hauser seine Erlebnisse im französischen Exil schildert, erscheint in Berlin.1949-1955 In der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) leitet Hauser als Chefredakteur die Monatszeitschrift ""Die neue Gesellschaft"" und die von ihm ins Leben gerufene Illustrierte ""Freie Welt"". ab 1955 Er lebt als freier Schriftsteller in Ost-Berlin, wo er verschiedene Romane, Dramen und Kinderbücher schreibt sowie einen Bildband über Tibet herausgibt. Er nimmt verstärkt seine vielfältigen Aufgaben als Vorstandsmitglied des ""Deutschen Schriftstellerverbands"" wahr. 1959 Hauser erhält für sein literarisches Werk den ""Lessing-Preis"". 1960 Hauser wird als wichtigste Auszeichnung seines Landes der ""Nationalpreis der DDR"" verliehen. 1962 Die ""Deutsch-Französische Gesellschaft"" bietet dem Schriftsteller eine Präsidiumsmitgliedschaft an, die von Hauser trotz ideologischer Bedenken akzeptiert wird. 1994, 6. August: Harald Hauser stirbt in Berlin.



 

Biblioman.ch
Die Europäische Datenbank für neue und antiquarische Bücher, Musik, Fotos, Kunst + Design
Impressum | Datenschutz | AGB Seitenanfang